Sophia - erkrankt 2004 an Pilozytischem Astrozytom

Biografie

„Leben heißt nicht zu warten,
bis der Sturm vorüberzieht,
sondern zu lernen, im Regen zu tanzen“!

Lieber Schutzengel,
Heute nehme ich mir die Zeit, um dir DANKE zu sagen, für das, was du schon alles für mich gemacht hast.
Ob du mir die richtigen Gedanken, die richtigen Entscheidungen gegeben oder mich sogar in der letzten Sekunde in das wunderbare Leben zurückgeholt hast. Egal!
Ich bin dir unendlich dankbar, DICH zu haben!
Früher machte ich mir keine Gedanken über Kummer, Schmerzen, Krankheit oder sogar den Tod.
Doch als ich dann krank wurde, alles berg ab ging und ich nicht gedacht hätte, jemals wieder aufstehen zu können,
da warst du da und hast mir geholfen. Hast mir geholfen an mich zu glauben, aufzustehen, weiter zugehen.
Bei jedem „falschen Schritt“, den ich ging, hast du mich wieder auf den richtigen Weg geführt.
Ja, manchmal wünsche ich mir, ich hätte meine Krankheit nicht, ich wäre gesund, könnte Dinge tun, die ich so, mit meinem Handicap, nicht machen kann.
Manchmal wünsche ich mir sehr, ich wäre gesund, wie meine Freunde, wäre schlank und hätte Power. Doch mit (m)einer Krankheit ist ALLES anders.
Doch ich habe Dich!
Du hilfst mir mit schwierigen Situationen umzugehen, in denen ich wünschte, jemand anderes zu sein, mit weniger Problemen.
Doch hätte ich die Wahl….
schlank und normal zu sein oder einen Schutzengel zu haben ….!?!
So würde ich mich für dich entscheiden!!!
Was mache ich wenn ich schlank und normal bin, einen Autounfall habe und sterbe?
Dann habe ich keinen Schutzengel und würde das allerwichtigste verlieren.
MEIN LEBEN!

Ich bin so dankbar, dass es DICH gibt